ImmerSight und PaletteCAD auf der ISH 2013

Badplanung Virtuelle Realität Videobrille Cinemizer PaletteCAD

Auf der Weltleitmesse für Sanitär- und Heizungstechnik ISH in Frankfurt zeigt ImmerSight in Kombination mit PaletteCAD die virtuelle Begehung der Badplanung.

Dabei bekommen die Besucher das weltweit erste System für Virtuelle Realität zu sehen, welches sich für den mobiles Einsatz eignet. Die ImmerSight-Technologie basiert auf optischem Tracking, womit Position und Orientierung des Videobrillen-Trägers erfasst werden. Dadurch wird es dem Benutzer ermöglicht sich mittels einer Videobrille völlig frei in einer virtuellen Umgebung zu bewegen. Auf der Messe wird hierzu ein mobiler Systemaufbau gezeigt, bestehend aus einem klappbaren Stativ und einem Laptop. Die Algorithmik wurde von den Ingenieuren dahingehend optimiert, umdass ein handelsüblicher Laptop zur Ausführung der Softwase genügt.

Als Anwendung wurde eine Schnittstelle zur Planungssoftware PaletteCAD geschaffen, welche vom gleichnamigen Stuttgarter Softwareunternehmen stammt. PaletteCAD ist die bedeutenste Software im Bereich Badplanung und präsentiert sich auf der ISH gleich mit zwei Messeständen. ImmerSight in Kombination mit PaletteCAD bietet damit die weltweit erste durchgängige Lösung zur immersiven Planungsvisualisierung. Planern von Inneneinrichtungen wird es erstmals möglich, die mit PaletteCAD erstellten Planungen per Knopfdruck direkt mit der ImmerSight-Brille virtuell begehbar zu machen.
Die Gesamtlösung bestehend aus ImmerSight und PaletteCAD ist auf einem handelsüblichen Laptop lauffähig und dadurch portabel. Die Planungen können nun beim Kunden vor Ort virtuell präsentiert und verkauft werden. Insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen wird es damit erstmals möglich das Medium der virtuellen Produktpräsentation einzusetzen.

ISH Frankfurt, 12. bis 16. März 2013, Halle 3.1 Stand C99A PaletteCAD

Kommentare sind geschlossen.