Hauptpreisträger des IKT Gründerwettbewerbs

Simon Singler und Fabian Weiss mit Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter am Bundesministerium für Wirtschaft- und Technologie (v.l.)

Die Gründungsidee von ImmerSight ist auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin mit dem Hauptpreis des vom Bundesministerium für Wirtschaft- und Technologie ausgerichteten Gründer-Wettbewerbs IKT innovativ ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 30.000 Euro Preisgeld dotiert und dient der Gründung des Unternehmens.

Offizielle Pressemitteilung der Universität Ulm.